Once upon a time

Deutscher Titel: Once Upon a Time - Es war einmal

 

Original (Titel): Once Upon a Time

 

Produktionsland: Vereinigte Staaten

 

Originalsprache: Englisch

 

Jahr(e): seit 2011

 

Produktionsunternehmen: ABC Studios  Kitsis/Horowitz Production

 

Länge(1.Episode): 42 Minuten

 

Episoden: 114+in 6 Staffeln

 

Genre: Fantasy, Mystery, Märchen, Drama

 

Produktion: Edward Kitsis
                    Adam Horowitz
                    Steve Pearlman
                    Mark Mylod
                    Kathy Gilroy
                    Samantha Thomas

 

Idee: Edward Kitsis, Adam Horowitz                                                                   Stand Dezember 2017

 

______________________________________________________

 

 

 

Once Upon a Time(-Es war einmal) ist meiner Meinung nach eine Serie, die man gesehen haben muss! Once Upon a Time zeigt uns die alten Geschichten der Welt von Schneewittchen bis zu Robin Hood, wo auch Geschichten von Disney® mitwirken, z.B. Die Eiskönigin.

 

 

 

Once Upon a Time ist eine US-Amerikanische Serie, die das erste Mal am 23. Oktober 2011 in den USA ausgestrahlt wurde. Ins Deutsche Fernsehen (Free TV) schaffte die Serie es allerdings erst am 12. September 2012 (Super RTL) zurzeit läuft die Serie ab und zu auf RTL Passion.

 

 

 

Once Upon a Time ist in dem US-Amerikanischen Raum die Beliebteste Serie nach Game of Thrones!

 

 

 

Once Upon a Time besitzt nach 5 Jahren Laufzeit 6 Staffeln. Das entspricht im Durchschnitt 1,2 Staffeln im Jahr!

 

 

 

Das Spin-off zu Once Upon a Time (Once Upon a Time in Wonderland) ist meiner Meinung nach nicht sehr empfehlenswert. Von 10 Punkten gebe ich Once Upon a Time in Wonderland 4 bis maximal 5 Punkte!

 

 

 

Once Upon a Time Fans werden sich um so mehr freuen, da zurzeit (stand 18.10.2016) Once Upon a Time Staffel 5 ins Deutsche übersetzt, und Staffel 6 ist im Dreh!!!

 

Handlung: (Staffel 1)

 

 

Am Tag der Hochzeit von Snow White und Prinz David „Charming“ platzt die böse Königin (Regina) in die Zeremonie und kündigt an, einen Fluch über alle Bewohner des Zauberwaldes  auszusprechen. Einige Zeit später ist das nun schwangere Schneewittchen über den Fluch besorgt und besucht deswegen Rumpelstilzchen im Kerker. Dieser prophezeit, dass der Fluch der Königin (den Rumpelstilzchen für sie erschaffen hat) sie alle an einen schrecklichen Ort mitnehmen werde, wo es keine Happy Ends und keine Magie mehr geben würde. Er offenbart aber auch, dass ihr noch ungeborenes Kind, Emma, am Tage ihres 28. Geburtstags zurückkehren und sie alle retten werde. Auf den Vorschlag der blauen Fee bauen Geppetto und Pinocchio aus einem magischem Holz einen Schrank (der jeden Fluch trotzen kann), der eine Person vor dem Fluch der bösen Königin bewahren kann. Prinz Charming beabsichtigt, den Schrank für Schneewittchen und ihr ungeborenes Kind zu verwenden, doch Emma wird bereits vor Fertigstellung des Schranks geboren. An genau diesem Tag beginnt der Fluch der Königin zu wirken, so dass der Prinz seine Tochter in den Schrank legt und in Sicherheit bringt. Daraufhin wird er von den Scherben der bösen Königin schwer verwundet.

 

- Im heutigen Boston (Amerika) lebt Emma Swan (Tochter von Snow White, und Prinz David <Charming>)ein einsames Leben und arbeitet als Kautionsagentin. An ihrem 28. Geburtstag bekommt sie Besuch von einem zehnjährigen Jungen namens Henry. Dieser stellt sich als ihr leiblicher Sohn vor, den Emma als junge Erwachsene zur Adoption freigegeben hatte. Nicht gewillt, eine Beziehung zu ihm aufzubauen, fährt sie ihn zurück zu seinem Haus in Storybrooke, Maine. Unterwegs zeigt Henry ihr ein großes Buch über Märchen, wobei er darauf beharrt, dass alle Geschichten darin wahr seien. In Storybrooke angekommen, informiert Henry sie darüber, dass alle Bewohner der Stadt in Wirklichkeit Märchenfiguren sind, verbannt durch den Fluch der bösen Königin, und mit keiner Erinnerung an ihre Leben im Märchenwald. Daneben behauptet er, die Zeit sei eingefroren und die Bewohner könnten die Stadt nicht verlassen, und jedem, der die Stadt verlassen will, passiert etwas Schlimmes, doch der Fluch würde brechen, da Emma Schneewittchens und Prinz Davids Tochter sei.

 

Die skeptische Emma bringt Henry zu seiner Adoptivmutter Regina Mills(Die böse Königin), der Bürgermeisterin der Stadt. Emma findet Henry, der erneut von Zuhause weggelaufen ist, und beschließt, zumindest eine Woche lang in Storybrooke zu bleiben. Daraufhin beginnen sich die Zeiger des Kirchenturms erstmals zu bewegen (seit Anfang des Fluches).

 

Im weiteren Verlauf werden immer mehr Informationen über die Vorgeschichte der einzelnen Figuren bekannt (Rückblicke). Besonders wichtig ist dabei Rumpelstilzchen alias Mr. Gold. Dieser hatte in der Märchenwelt seine Geliebte Belle verloren, die er irrtümlich für tot hielt. Außerdem vermisst er seinen Sohn Baelfire, der durch ein magisches Portal in eine andere Welt entschwunden ist. Rumpelstilzchen hatte den Fluch, den er der bösen Königin gab, zuvor mit einem Elixier der wahren Liebe behandelt, weshalb auch er sich in Storybrooke an alles erinnern kann, allerdings erst nachdem Emma eingetroffen ist. Am Ende der Staffel  bricht Emma, die nun von seinen Theorien überzeugt ist, den Fluch durch einen Kuss auf seine Stirn (Der Kuss der waren Liebe). Die letzte Folge der Staffel endet damit, dass Rumpelstilzchen, wieder mit Belle vereint, die Magie nach Storybrooke bringt, um seine Zauberkräfte zurückzuerlangen. Dies war, wie sich nun zeigt, von Anfang an sein Plan: denn Storybrooke liegt in jener Welt, in die Mr.Gold`s (Rumpelstilzchen) Sohn verschwunden ist!