Assassins Creed III

Assassins Creed III geht in die dritte - und auch wahrscheinlich letzte *schnief*- Runde. In den ersten Spielstunden spielt ihr Haytham, Conners Vater, der seinem Orden dient und ihr durchlauft die Zeit, in der er Conners Mutter kennenlernt.

Danach spielt ihr Conner als Kind und erlebt, wie sein Dorf niedergebrannt wird und wie er auf Rache aus ist.

Im Spiel gibt es 4 Gebiete: New York, Boston, die Devonport-Siedlung und das Grenzland, in dem man Tiere jagen kann, um ihr Fell zu verkaufen. Neben Hasen, Biber und Waschbären gibt es auch gefährliche Tiere, z.B. Pumas, Luchse und Wölfe.

Aber das Herzstück sind die Seeschlachten, wo man als Kapitän mit dem Schiff eine feindliche Flotte zerstören kann.

 

Wegen seiner Vielfalt könnte es beinahe ein „Open World“-Spiel sein.