Hauskatzen

 

Eine Hauskatze kann von 0 bis 16 Jahre alt werden.

 

Sie werden 2 bis 8 Kilogramm schwer und bis zu 50cm groß.

 

Hauskatzen sind mit der Wildkatze verwandt , die Wildkatze ist mit den Löwen, den Tigern, den Luchsen, den Jaguaren und anderen Raubkatzen verwandt. Die Hauskatze sollte zweimal am Tag gefüttert werden: morgens bekommt sie nasses Futter und abends Trockenfutter, damit die Zähne nicht ausfallen, denn das nasse Futter ist weich mit Soße oder Gele oder ohne eins von beiden. Man sollte zweimal am Tag den Trinknapf wechseln, einmal morgens und einmal abends. Die Katze sollte kaltes ,frisches Wasser bekommen. Der Futternapf sollte abends, bevor das Trockenfutter in den Futternapf gegeben wird, gereinigt werden.

 

Die Katze geht auf ein Katzenklo, das immer am selben Platz in der Wohnung stehen sollte. Das Katzenklo sollte mit Katzenstreu gefüllt und mehrmals am Tag gereinigt werden. Die Hauskatzen schlafen oder spielen gerne.

 

 

 

Die Hauskatze ist ursprünglich mit der europäischen Wildkatze verwandt. Man kann heute sogar noch Wildkatzen in Naturschutzeinrichtungen beobachten, z.B. in dem Bundesland Thüringen im Naturschutzgebiet Hainch gibt es ein Wildkatzendorf in Hütscherroda .

 

Unterschiede zwischen Hauskatzen und Wildkatzen